Your search results

Wir verkaufen Ihre Villa in Berlin zum Höchstpreis

Sie erhalten eine professionelle Immobilienbewertung.

+49 30 40 633 050

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

info@ab-berlin-immobilien.de

Schreiben Sie unseren Immobilienexperten. Wir beantworten Ihr Anliegen sofort.

DIE PROFESSIONNELLE UND INTERNATIONALE IMMOBILIENAGENTUR

Unser Team kennt den passenden Käufer für Ihre Villa in Berlin.

Unsere Immobilienexperten vermarkten Ihre Immobilie diskret und bringen den Verkauf erfolgreich zum Abschluss.

ERFAHRENE IMMOBILIENEXPERTEN IN BERLIN

Unsere qualifizierten Immobilienexperten verfügen über langjährige Erfahrung in der Immobilienbranche. Wir kennen uns auf dem Immobilienmarkt sehr gut aus und haben Einsicht in aktuelle Marktdaten. Unsere Immobilienagentur ist auf Berlin spezialisiert. Wir können Ihre Villa professionell und marktgerecht bewerten. Wir finden den richtigen Zeitpunkt, Ihre Villa zum marktgerechten Höchstpreis an den passenden Käufer zu verkaufen. Bei dem Verkauf Ihrer Villa werden Sie kompetent und umfassend beraten.

DISKRETE UND INTERNATIONALE VERMARKTUNG

Unser internationales Team vermarktet Ihre Villa mit dem richtigen Know-How. Wir wissen die Besonderheit Ihrer Villa zu schätzen und setzten Ihre Villa mit Objektfotografen in Szene. Unserer Immobilienexperten erstellen ein aussagekräftiges Exposé in Deutsch, Französisch und Englisch. Ihre Villa wird nach Ihren Wünschen diskret vermarktet. Sie profitieren von unserer internationalen Kundenkartei mit Premiumkunden, die großes Interesse an einer Luxusimmobilie in Berlin hat.

WEITES NETZWERK AN QUALIFIZIERTEN KONTAKTEN

Unser seit Jahren bestehendes Team verfügt über ein weit verzweigtes Netzwerk an Experten. Ob Anwalt, Notar, Architekt, Gutachter oder Handwerker – unsere Immobilienagentur hat für Sie bei jedem Schritt den passenden Kontakt – damit wir Ihnen bei dem Verkauf Ihrer Villa einen schnellen und reibungslosen Verkauf garantieren können.

Unsere Leistungen für Sie

Niels Schnatz et Jean Boudin - Immobilienagentur AB-Berlin-Immobilien

Jean Boudin & Niels Schnatz

Geschäftsführung

PROFESSIONELLER PARTNER NACH IHREN WÜNSCHEN

Unser Team steht Ihnen von der ersten Beratung bis zum Vertragsabschluss und darüber hinaus als Partner zur Seite. Wir informieren Sie gerne über jeden Schritt und erstellen Ihnen eine professionelle und marktfundierte Immobilienbewertung anhand diverser Kriterien. Wir heben die Besonderheiten Ihrer Villa in Berlin hervor. Wir entwickeln für ihre Villa ein ideales Vermarktungskonzept und kennen den passenden Käufer für Ihre Immobilie. Wir vermarkten nach Ihren Wünschen online, offline, diskret oder klassisch. Unsere Immobilienexperten beschaffen alle verkaufsrelevanten Unterlagen – damit Sie Ihre Villa an den passenden Käufer zum Höchstpreis verkaufen.

INTERNATIONALE KARTEI MIT PREMIUMKUNDEN

Unsere deutsch-französische Immobilienagentur verfügt über eine lokale wie internationale Kundenkartei. Diese wird regelmäßig über Mailings und Newsletter informiert. Wir kennen den richtigen Käfer für Ihre Villa in Berlin und können mit diesem diskret in Kontakt treten. Sie profitieren von unseren internationalen Premiumkunden, die ein großes Interesse an der deutschen Hauptstadt haben und zahlungskräftig sind, um den Höchstpreis für Ihre besondere Villa in Berlin zu zahlen.

WIR ERZIELEN BEI DEM VERKAUF IHRER VILLA DEN HÖCHSTPREIS

Wir führen mit Ihrer Zustimmung gemeinsam mit Ihnen die Kaufverhandlungen durch. Alle relevanten Punkte im Kaufvertrag werden mit allen Parteien besprochen.  Wir übernehmen die Koordination mit dem Notariat und organisieren die Erstellung des Kaufvertragsentwurfs. Es erfolgt ein erfolgreicher Notartermin.

Ablauf – von der Beratung bis zum Verkauf

1. Das Beratungsgespräch

Gerne beraten wir Sie im Voraus persönlich und kostenlos über die wichtigsten Eckpunkte des Verkaufs Ihrer Villa und sprechen über Ihre Vorstellungen. Kommen Sie doch einfach in unser Büro in Berlin Mitte in der Linienstraße 56 (3min vom Rosenthaler Platz entfernt) vorbei.

Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin unter:

030 80 93 29 83

2. Die Immobilienbewertung

Um den Höchstpreis für Ihre Villa zu erzielen beschäftigen wir uns mit diversen Kriterien, um Ihre Immobilie professionell zu bewerten. Zudem erstellen wir eine SWOT-Analyse.

Detaillierte Informationen zur Immobilienbewertung finden Sie unter dem Punkt „Wie wird meine Villa bewertet?“.

3. Die Vermarktung

Wir arbeiten die Besonderheiten Ihrer Villa heraus, denn jede Villa ist einzigartig.

Um Ihre Villa dementsprechend zu präsentieren bieten wir Ihnen einen professionellen Fotografen und erstellen ein Exposé in Deutsch, Französisch und Englisch. Wir vermarkten Ihre Immobilie nach Ihren Wünschen online, offline, klassisch oder diskret. Unsere deutsch-französische Immobilienagentur verfügt über eine lokale wie internationale Kundenbank mit Premiumkunden, die wir regelmäßig über Newsletter und Mailings informieren.

4. Der Verkauf

Unser Team begleitet Sie professionell bis zum erfolgreichen Abschluss und ist auch danach noch für Sie da. Wir führen auf Ihren Wunsch Ihre Kaufverhandlungen gemeinsam mit Ihnen durch und organisieren die Erstellung eines Kaufvertragentwurfs. Durch unser weites Netzwerk kennen wir einen Notar für Sie und übernehmen die Koordination bis zum erfolgreichen Notartermin. Sie verkaufen Ihre Villa in Berlin nach schnellem und reibungslosen Verfahren an den passenden Käufer zum Höchstpreis.

So garantieren wir einen erfolgreichen Verkaufsabschluss

Vermarktung

  • Gestaltung einer aussagekräftige & hochwertigen Verkaufsdokumentation (Exposé)
  • Bewerbung auf unserer Homepage in deutsch, französisch & englisch
  • Nutzung unserer internationalen Kundendatenbank (Bestandskunden & potentielle Käufer)
  • Newsletter & Mailings
  • Online-Präsenz auf den relevanten Immobilienportalen
  • Tägliche Pflege dieser Anzeigen

Instrumente

  • Professionelle Objektfotografie
  • Home-Staging-Beratung
  • Erstellung professioneller Grundrisse und Visualisierungen
  • Netzwerk von Handwerkern und Innenarchitekten

Service

  • Entwicklung einer individuellen Verkaufsstrategie
  • Permanente Interessentenbearbeitung
  • Regelmäßige telefonische Updates über den Verkaufsstatus
  • Koordination & Durchführung von zielführenden Besichtigungen
  • Übernahme der Kommunikation und der Verkaufsverhandlungen
  • Begleitung bis zur Beurkundung (Notartermin)
  • Sonstige Services (Vermittlung von Handwerkern, Notaren, Anwälten etc.)

Villa in Berlin verkaufen

Die Villa

Begriffserklärung

Der Begriff „Villa“ ist nicht geschützt. Das Wort „Villa“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt Landhaus oder Landgut.

Historie

Eine Villa war ursprünglich ein römisches Land-/Herrenhaus eines Landeigentümers mit repräsentativer Funktion. Es diente nicht für landwirtschaftliche Zwecke, sondern bot dem Besitzer einen Rückzugsort. In der Antike und Renaissance war die Villa das Pendant zu den Stadtpalästen und der repräsentative Landsitz der herrschenden Schichten. In diesen Epochen wurde die römische Bauweise weitergeführt. Die Villa erlangte aufgrund der Individualität, dem Freiraum und der gehobenen Ausstattung große Beliebtheit und wurde auch auf freistehende Häuser mit villenartiger Ausstattung übertragen. Die „Stadtvilla“ entstand, in der nicht mehr nur die herrschenden Schichten, sondern auch das aufstrebende Großbürgertum wohnte. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde so viel gebaut, dass immer mehr Vororte entstanden. Zudem entstanden Architekturschulen, die Aufrisse von Villen standartisierten. In diesem Zuge entstanden die ersten Villenkolonien, die mit dazugehörigen Platzanlagen, Alleen, Einkaufsbereichen und Parks entworfen wurden. Es entstand außerdem die Doppel- und Mietvilla. Ein architektonischer Boom erfolgte in den 20er Jahren mit der Klassichen Moderne und dem Bauhausstil. In der Kriegszeit entstanden dann aufgrund der wirtschaftlichen Lage eher Einfamilienhäuser. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde im Heimatschutz- und Bungalowstil gebaut. Nach dem Krieg wurden viele Villen unterteilt, Villen als Wohnsitz wurden in Ostdeutschland nicht gerne gesehen und oftmals enteignet. Da Bonn als Hauptstadt der Bundesrepublik ausgerufen wurde, wurden Villen in Bonn als Repräsentationsgebäude genutzt. Die Wiederentdeckung und der Renovierungsboom der Villen setzte Mitte der 70er Jahre ein, mit der Wende gab es einen weiteren Aufschwung – besonders die Nachfrage in Berlin war hoch. Heutzutage gehört die Villa zu einem der begehrtesten Objekte im Bereich der Luxusimmobilien und wird noch immer aufgrund derselben Charakteristika und der Nähe zur Stadt geschätzt. Das Angebot ist allerdings auch aufgrund der Historie begrenzt. Villen zur Vermietung sind eine Seltenheit, hier besonders wichtig sind Zustand und Lage der Immobilie.

Charakteristika

Die ausschlaggebenden Merkmale für eine Villa sind die freistehende Lage, das weitläufige Grundstück, eine große Wohnfläche sowie eine gehobene Innenausstattung. Man findet eine Villa dort, wo eine hohe Kaufkraft und eine höhere Einwohnerdichte ist. Eine Villa vereint Individualität und Wohncomfort, daher sind die Räume meist individuell aufgeteilt, hoch und lichtdurchflutet. Aufgrund der Historie gehört zu einer Villa ein parkähnlicher Garten – eine Villa ist ein sehr privater Ort, geschützt durch äußere Einflüsse. Sie verfügen meist aber über eine sehr gute Infrastruktur. Stadtvillen verfügen über Vorgärten, Veranden, Balkone, Erker oder Türmchen. Weitere Charakteristika sind ein Kamin, Brunnen, ein Tempel, ein Pool oder eine Fontäne.

Villen in Berlin

Historie

Villen haben in Berlin eine besondere Historie, die auch politisch geprägt ist. Die ersten Villenkolonien entstanden ab 1863. Die früheste Kolonie war die Kolonie Alsen am Wannsee, 65 folgte die Villenkolonie Lichterfelde-West, die heute unter Denkmalschutz steht. Ab der Reichsgründung Bismarcks entwickelte sich der Kurfürstendamm zum Prachtboulevard. Die Millionärskolonie Grunewald überzeugte durch die Mischung aus Grün und Stadt, besonders durch die Anbindung durch die modernen Verkehrsmittel. Bewohner dieser geschichtenträchtigen Kolonie waren die Opernsängerin Lilli Lehmann, die Verleger Louis und Hans Ullstein, der Schriftsteller Gerhart Hauptmann, der Wissenschaftler Max Planck. Thomas Mann traf in der Kolonie Grunewald Albert Einstein. Aufgrund der geografischen Entstehung Berlins entwicklete sich der Villenbau rasant mit der Eingemeindung vieler Dörfer um 1920. Großberlin entstand und die Urbanisierung setzte ein. In Zehlendorf entstand mit Dahlem eine Villenkolonie. Auch in den eingemeindeten Vororten Westend und Grunewald entstanden Ansiedlungen. In der Villenkolonie Westend wohnten unter anderem Marlene Dietrich, Karl Dall, Robert Koch und Conrad Ansorge. Für die Führungskräfte von Siemens wurde die Villenkolonie Neu-Finkenkrug, Falkenhain und Wilhelmshorst errichtet. Stadtvillen wurden in Lichterfelde-West, Westend, Frohnau, Alt-Hohenschönhausen, Biesdorf und Köpenick errichtet. Aufgrund dieser Entwicklung baute das aufstrebene Bürgertum Einfamilienhäuser in Spandau, Lichtenrade und Karlshorst. Dadurch wurde das Bauland verringert. Nach dem Krieg herrschte besonders im geteilten Berlin eine einzigartige Situation. Dies spiegelt sich auch in der Architekturgeschichte der Villen wieder. In Westberlin war nach dem Krieg wenig Platz für Villen, die vorhandenen wurden oftmals in Mehrfamilienhäuser umgewandelt, auch die FU übernahm Villen für ihre Zwecke. Im sozialistischen Ostdeutschland waren Villen als Wohnsitz nicht gewünscht und wurden oftmals enteignet. Nach dem Mauerfall erfolgte die Wiederentdeckung der Villen und der Glanz kam zurück. In Berlin dienen sie oftmals als Firmenrepräsentanzen, Botschaften und Sitz für Institute. Die Geschichte erklärt, warum es in Berlin kaum neue Villen gibt. Ein Beispiel für eine neue Villa ist die von Hans Kollhoff 2000 errichtete Villa in Grunewald. Die Villen aus Gründerzeit sind nur sehr selten zu verkaufen. Die Villen, die zum Verkauf stehen wurden meistens um 1925 errichtet. In dieser Zeit wurde viel im Bauhausstil und im Stil der „Neuen Sachlichkeit“ gebaut. Der Stil war schnörkellos, die Gebäude gut belichtet, es gab Balkone, minimierte Wand- und Deckenquerschnitte, es wurde mit Fenstern gespielt. Die Devise war „Form follows function“. Berlin wurde zur modernen Metropole.

Villen im aktuellen Immobilienmarkt

Eine Villa auf dem Berliner Immobilienmarkt ist aufgrund der Historie etwas ganz Besonders. Das erklärt auch, warum auf dem aktuellen Immobilienmarkt sehr wenig Villen verkauft werden. Der Immobilienmarkt für Villen in Berlin bewegt sich kaum, es wird auch nur wenig gebaut. Laut dem Immobilienmarktbericht Berlin 2016/17 für Villen und Landhäuser der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen wurden 2016 lediglich 22 Villen verkauft. Laut Einteilung des Immobilienmarktberichts lagen 9 in guter, 12 in sehr guter Lage. Der Durchschnittspreis in der guten Lage lag dabei bei 3.627 Euro pro Quadratmeter, in der sehr guten Lage bei 5.860 Euro pro Quadratmeter. Durchschnittlich liegt der Quadratmeterpreis bei Villen in Berlin bei 3.000 Euro. Die Berliner Vorstadt rund um den Heiligensee, Jungfernsee und Tiefensee ist am teuersten. Die meisten Villenverkäufe finden in Zehlendorf, Dahlem, Grunewald, Westend und Frohnau statt. Aufgrund der geringen Villenverkäufe ist es schwierig, generelle Trends festzustellen. Zudem haben die einzelnen Villen starke Unterschiede. Der teuerste Verkauf einer Berliner Villa lag 2016 bei 7,8 Millionen Euro. Die Villa stand am Wannsee. Villen als Mietwohnungen sind in Berlin eine Seltenehit. Es gibt allerdings eine Vielzahl großzügiger Bürgerhäuser, die als „Villa“ vermietet werden. Villen- und Einfamilienhausgebiete finden sich am nördlichen Stadtrand von Berlin in Frohnau, Konradshöhe, Heiligensee und Hermsdorf und in den dafür bekannten Gebieten Dahlem, Gatow und Kladow. Trotz des geringen Angebots wächst die Nachfrage, besondern im Segment bis 6 Millionen Euro für Villen. Laut Luxusmaklern stehen 30-40 Villen im Berliner Westen zum Verkauf bereit. Baugrundstücke findet man am meisten bei der Glienicker Brücke, dort gibt es noch Platz für 28 zwei-dreigeschossige Villen. Villen kaufen vorwiegend inländische Unternehmer, Jungunternehmer, die vom Internetboom profitiert haben und reiche internationale Interessenten. Prominente wie Günther Jauch, Nadja Auermann und Joop zieht es nach Potsdam in die Villen.

Townhäuser

Eine verstärkte Entwicklung ist der Bau von Einfamilienhäusern in Form eines „Townhauses“. Sie sind zentral, zwar weniger grün, aber genauso luxuriös wie eine Villa. Aufgrund des geringeren Platzbedürfnisses sind sie in allen zentralen Lagen zu finden. Sie ergänzen die vereinzelten Stadtvillen und verfügen manchmal auch über mehrere Wohnheiten. Die einzelnen Wohneinheiten weisen aber individuelle Züge auf. Das Marktsegment der Townhäuser ist jung und die Nachfrage gerade bei zahlungskräftigen Neuberlinern erheblich höher. Im Jahre 2016 wurden 9 Townhäuser verkauft, für eine Wohneinheit lagen die Preise zwischen 510.000-2,04 Millionen Euro. Beliebt sind die Townhäuser auch bei internationalen Interessenten, die die hohen Preise auf dem Immobilienpreis aus anderen Metropolen gewöhnt sind.

Sie wollen Ihre Villa verkaufen?

Aufgrund des geringen Angebots und der hohen Nachfrage nach Villen dürfen Sie bei dem Verkauf Ihrer Villa in Berlin mit hohen Renditen rechnen. Villen gelten in Berlin aufgrund der Historie, geprägt von Weltkriegen und der innerdeutschen Teilung, als Besonderheit. Viele Villen sind zudem in Besitz der Stadt und dienen als Repräsentationshäuser. Villen sind eines der begehrtesten Objekte im Bereich der Luxusimmobilien und werden aufgrund ihrer Individualität, ihres Wohncomforts, der Mischung aus Grün und der Nähe zur Stadt geschätzt. Besonders in der Metropole Berlin ist die Nachfrage hoch. Internationale Kunden interessieren sich für den Berliner Immobilienmarkt und sind die hohen Preise aus anderen Metropolen gewöhnt. Unsere Immobilienagentur AB Berlin Immobilien verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Immobilienbranche und kennt sich mit dem Verkauf von Luxusimmobilien aus. Zudem sind wir auf den Berliner Immobilienmarkt spezialisiert und kennen die lokalen Gegebenheiten. Da wir eine deutsch-französische Immobilienagentur sind, verfügen wir über eine internationale Kundenkartei mit Premiumkunden, die ein großes Interesse an Villen in Berlin haben.

Wozu ein Makler?

Eine Villa zu verkaufen ist eine komplexe Angelegenheit, bei der es um sehr viel Geld geht. Ein Makler kann Ihnen dabei ein professioneller Partner sein. Der Makler ist in der Lage, Ihre Villa umfassend zu analysieren und zu bewerten, um den marktgerechten Höchstpreis Ihrer Villa zu ermitteln. Die Bewertung bedarf bei Villen einer langjährigen Erfahrung und Kompetenz, da es nicht viele Vergleichsobjekte gibt und Villen zudem sehr individuell sind. Der Makler kennt Vermarktungsstrategien, um Ihre Villa erfolgreich zu vermarkten. Er kann Ihre Immobilie online, offline, klassisch oder diskret vermarkten, verfügt über die richtigen Plattformen und Werkzeuge. Der Makler lässt professionelle Fotos machen, die Ihre Villa perfekt in Szene setzen und erstellt ein aussagekräftiges Exposé. Zudem verfügt der Makler über eine Kundenkartei mit potenziellen Interessenten und kann Ihre Immobilie daher auch diskret verkaufen. Eine erfolgreiche Immobilienagentur verfügt über Premiumkunden und Kontakt zu internationalen Interessenten. Ein Makler kennt qualifizierte Kontakte und weiß über den Ablauf des Immobilienverkaufs Bescheid. Der Makler kennt einen guten Notar und kann für Sie in den Verkaufsgesprächen verhandeln. Zum Schluss wird Ihre Villa nach schnellem und reibungslosen Verfahren zum Höchstpreis verkauft. Zudem zahlen Sie nicht die Maklerprovision, diese wird vom Käufer übernommen.

Wie wird meine Villa bewertet?

Eine umfassende Bewertung Ihrer Villa ist von größter Bedeutung, um Ihre Villa in Berlin zum marktgerechten Höchstpreis zu verkaufen. Denn eine Villa ist eine Besonderheit, der Preis sollte Interessenten nicht abschrecken, aber auch nicht zu gering sein. Unsere erfahrenen Immobilienexperten bewerten Ihre Villa umfassend. Wir besichtigen die Villa vor Ort und sichten alle Unterlagen. Unserer Immobilienagentur beschäftigt sich mit dem Zustand Ihrer Villa, dem Grundstück, der Ausstattung, der Lage und den individuellen Besonderheiten. Besonders wichtig sind hierbei die Villenmerkmale. Das Gebäude sollte über eine große Wohnfläche, ein großes Grundstück und eine gehobene Austattung verfügen. Ausstattungen wie ein Kamin oder ein Pool erhöhen die Attraktivität. Die Mischung aus Individualität und Comfort, sowie aus Rückzug und Anbindung an die Großstadt sind entscheidend.  Im Falle einer vermieteten Villa sind besonders der Zustand und die Lage von Bedeutung. Die Historie fließt ebenfalls in die Bewertung mit ein. In welchem Baustil ist die Villa? Haben bekannte Persönlichkeiten in ihr gelebt? Zudem führen unsere Immobilienexperten eine SWOT-Analyse durch, bei der Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken Ihrer Villa herausgearbeitet werden. Bei Villen besonders wichtig ist der Renovierungsbedarf, denn möglicherweise müssen die Käufer noch einiges in Stand setzen und dafür hohe Kosten tragen. Hierbei spielt die Energieeffizienz heutzutage eine wichtige Rolle. Nach umfassender und präziser Bewertung mit Berücksichtigung der aktuellen Marktsituation, des Angebots und der Nachfrage, haben wir den Verkehrswert Ihrer Immobilie ermittelt. Mit der vorangegangenen Bewertung entwickelt unser Team eine eigens auf ihre Villa zugeschnitte Vermarktungs- und Verkaufsstrategie. Mit dieser verkauft unsere Immobilienagentur AB Berlin Immobilien Ihre Villa zum Höchstpreis!

Renovierungsbedürftige Villa verkaufen

Da es in Berlin nur eine begrenzte Anzahl an Villen gibt, besteht für viele Interessenten die Möglichkeit, eine renovierungsbedürfte Villa zu erwerben und selber auf den neusten Stand zu bringen. Aber auch hier gibt es nicht unbegrenzt Angebote. Viele Interessenten begehen den Fehler, diese Variante aus Kostengründen zu wählen. Eine Renovierung ist jedoch sehr kostenaufwendig. Gerade bei alten Gebäuden, und dabei handelt es sich bei renovierungsbedürftigen Villen in Berlin meistens. Die Anpassung an die aktuellen Energiestandards sind aufwendig. Die Gefahr bei einer Modernisierung besteht darin, den Charme des alten und einzigartigen Gebäudes zu bewahren. Denn eine Villa hatte schon immer eine repäsentative Funktion und war daher aufwendig gestaltet. Die meisten Villen in Berlin sind in den 20ern entstanden. In dieser Zeit wurde viel im Bauhausstil gebaut. Bei Villen im Bauhausstil ist besondern eine Verbesserung des Schall- und Wärmeschutzes eine Priorität und die verwendeten Stahlbausteine sind zu überprüfen. Häufige Mängel sind Feuchteschäden. Oftmals müssen in einer renovierungsbedürftigen Villa Elektroinstallation neu gemacht werden. Eine besondere Herausforderung bei Bauhäusern ist es, den Charme der Fenster beizubehalten. Bei einer renovierungsbedürftigen Villa muss ein Gutachter beurteilen, was an der Villa alles gemacht werden muss. Dann sollten die Käufer überlegen, was sie von den Mängeln selber beheben können. Auch hinsichtlich des Denkmalschutzes muss sich der Käufer informieren.

Wollen Sie Ihre renovierungsbedürftige Villa in Berlin verkaufen finden sich dafür viele Interessenten. Wir kennen passende Käufer, die sich den Traum von einer selbst gestalteten Villa in Berlin erfüllen wollen. Wir bewerten Ihre renovierungsbedürftige Villa hinsichtlich des Zustands, des Grundstückes, der Lage und Einzigartigkeit. Wir erstellen eine SWOT-Analyse und prüfen Ihre Villa auf Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken. Wir beurteilen, was an der Villa renoviert werden muss und kalkulieren die Kosten hierfür. So können wir Ihre renovierungsbedürftige Villa professionell und marktgerecht bewerten und optimal vermarkten. Sie finden für Ihre renovierungsbedürftige Villa in Berlin den passenden Käufer zum Höchstpreis!

Erfolgreich abgeschlossene Verkäufe in 2018

Loft1
  • Fläche: 99m2
  • Preis: Auf Anfrage
  • Bezirk: Öberschöneweide
DSC_1799_wr
  • Loft-Fläche: 160m2
  • Preis: Preis auf Anfrage
  • Bezirk: Kreuzberg
Küche Wohnung
  • Fläche: 200 m2
  • Preis: Preis auf Anfrage
  • Bezirk: Neukölln

Referenzen

Unsere Kunden empfehlen uns weiter!

Bewertungen von Eigentümern, die uns beim Verkauf ihrer Immobilien vertrauten.

  • LAURA M. (AUS BERLIN)

Wir haben unsere Eigentumswohnung in Charlottenburg an eine französische Familie verkauft. Von der Bewertung bis zum Verkaufsabschluss hat mit dem sehr freundlichen Team alles reibungslos funktioniert. Sehr gefallen hat uns der persönliche Kontakt und die schnelle Kommunikation, die uns sehr wichtig war.

  • OSKAR K. (AUS STUTTGART)

Beim Verkauf unserer Wohnung haben wir uns zuerst telefonisch beraten lassen, da wir nicht in Berlin wohnen. Innerhalb von 2 Monaten hat AB-Berlin-Immobilien unsere Wohnung an ein Ehepaar verkauft. Und das zu einem Preis, der unsere Erwartungen übertroffen hat. Danke dafür, wir empfehlen die Agentur unbedingt weiter.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

+49 30 40 633 050 – info@ab-berlin-immobilien.de

Haben Sie Fragen zum Verkauf Ihrer Villa in Berlin? Unser internationales Team steht Ihnen gerne zur Verfügung. Unsere Immobilienexperten freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Immobilienbewertung.

AB-Berlin-Immobilien – Ihr Immobilienmakler für den Verkauf Ihrer Villa in Berlin.