Your search results

Sie wollen Ihre Immobilie

in Berlin

ohne Makler verkaufen?

Informieren Sie sich hier!

Immobilienverkauf Berlin ohne Makler

Sie wollen Ihre Immobilie in Berlin verkaufen? Sie möchten dies aber ohne Makler tun? Auf dieser Seite erklären wir Ihnen, welche Schritte Sie bei einem Immobilienverkauf ohne Makler beachten müssen. Denn ein Immobilienverkauf ist komplex, kostenspielig und Fehler können nicht immer einfach so behoben werden. Zudem finden Sie eine Checkliste mit allen benötigten Unterlagen und eine kurze Einführung in den aktuellen Berliner Immobilienmarkt. Sie können sich ebenfalls über die Kosten bei dem Immobilienverkauf ohne Makler in Berlin informieren.

Bei Fragen zum Immobilienverkauf mit einem Makler rufen Sie uns gerne an: +49 30 40 633 050

Oder kommen Sie in unserem Büro in der Linienstraße 56 vorbei!

  • Vorbereitende Fragen

    Möchten Sie Ihre Immobilie in Berlin ohne Makler verkaufen, müssen Sie mit einer ausführlichen Planung anfangen. Denn schließlich handelt es sich bei einem Immobiienverkauf um eine weitreichende wie kostspielige Entscheidung. Wahrscheinlich haben Sie als Privatperson noch nicht oft eine Immobilie verkauft – weshalb Sie sich über die Immobilienbranche an sich, wie über den aktuellen Markt informieren müssen. Auch über rechtliche Rahmenbedingungen müssen Sie informiert sein, um vorbereitet in den Verkauf zu gehen.

    Faktor Zeit

    Am Anfang steht die Frage, inwiefern Sie in der Lage sind, Ihre Immobilie ohne Makler zu verkaufen. Fragen Sie sich ehrlich, ob Sie genügend Zeit für Bewertung, Vermarktung, die Durchführung der Besichtigungen und die Verkaufsverhandlungen haben und auch, ob Sie sich diese Schritte zutrauen. Dafür sollten Sie planen, wie lange der Immobilienverkauf voraussichtlich dauern wird. Hier ist Vorsicht geboten: Eine zu kurze Verkaufsdauer kann zu Stress führen und bringt Sie eventuell in eine schlechte Verhandlungsposition, während eine zu lange Verkaufsdauer auf die Attraktivität des Gebäudes schlagen kann.

    Sehr wichtig ist zudem, wann Sie die Immobilie auf den Markt setzen wollen. Überstürzen Sie hier nichts! Informieren Sie sich über die aktuelle Marktsituation, Angebot und Nachfrage und darüber, wieviele vergleichbare Objekte momentan zum Verkauf stehen. Wählen Sie den Zeitpunkt nicht optimal, kann es zu einem zu langen Verkauf kommen. Dies ist nie von Vorteil, denn eine Immobilie ist dann am attraktivsten, wenn sie frisch auf dem Markt ist. Sie sollten sich auch überlegen, ob Sie während der Zeit des Immobilienverkaufs erreichbar sein können.

    Die zeitliche Planung ist auch deshalb so wichtig, da Sie überlegen müssen, wann Sie die Immobilie übergeben wollen, also wann Sie in eine neue Bleibe ziehen können.

    Faktor Kosten und Finanzierung

    In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage nach der Finanzierung. Wann benötigen Sie das Geld aus dem Immobilienverkauf? Möchten Sie ein bestehendes Darlehen ablösen? Kalkulieren Sie hier realistisch, ansonsten geraten Sie beim Verkaufspreis unter Druck. Und natürlich müssen Sie auch kalkulieren, was Sie der Immobilienverkauf ohne Makler kosten wird. Für welche Unterlagen müssen Sie Geld ausgeben? Was kostet eine gewinnbringende Vermarktung?
    Hierzu finden Sie weiter unten auf dieser Seite weitere Informationen über die Kosten beim Immobilienverkauf.

    Faktor Immobilienwissen und rechtliche Gegebenheiten

    Verkaufen Sie Ihre Immobilie ohne Makler, müssen Sie sich ein Wissen über Immobilien aneignen. Zum Einen, um die Immobilie professionell zu bewerten, zum anderen aber auch, um im Vorhinein zu überlegen, ob es Sinn macht, Renovierungen durchzuführen. Außerdem sollten Sie in der Lage sein, die Interessenten genaustens über die Gegebenheiten aufzuklären und sich nicht „über den Tisch ziehen zu lassen“. Und auch bei der Vermarktung ist ein umfangreiches Wissen von Vorteil, um Ihre Immobilie bestens in Szene zu setzen.

    Zudem sollten Sie auch über die Branche Bescheid wissen, um die aktuelle Marktsituation in die Bewertung miteinfließen zu lassen und von dieser zu profitieren. Sie sollten auch wissen, welche Zielgruppen an Ihrem Objekttyp interessiert sind. Sie müssen Sie sich auch über die rechtlichen Gegebenheiten beim Immobilienverkauf informieren. Stichworte wären hier die Spekulationssteuer beim Hausverkauf.

    Verkaufen Sie eine vermietete Wohnung oder ein Mehrfamilienhaus müssen Sie sich über das Mieter-Vorkaufsrecht und -Wohnrecht informieren. In Berlin gibt es außerdem die sogenannten Mileuschutzgebiete, in denen die Umwandlung in Eigentumswohnungen von der Stadt genehmigt werden muss. Diese rechtliche Gegebenheiten sind für sie bei der Bewertung der Immobilie von großer Bedeutung.

    Das müssen Sie können

    Möchten Sie Ihre Immobilie in Berlin ohne Makler verkaufen, sollten Sie also zum Einen über genügend Zeit und eine gute Einschätzung dieser verfügen. Zudem sollten Sie in der Lage sein, Kosten zu kalkulieren. Wichtig ist ein umfangreiches Wissen über Immobilien an sich und die Immobilienbranche sowie über rechtliche Gegebenheiten – besonders im Hinblick auf Berlin.

  • Die Immobilienbewertung

    Verkaufen Sie Ihre Immobilie ohne Makler ist der nächste Schritt die Immobilienbewertung. Bei dieser stellen Sie den Wert Ihrer Immobilie fest, ermitteln den sogenannten „Verkehrswert“. Dieser beschreibt den wahrscheinlich erzielten Preis beim Verkauf Ihrer Immobilie im aktuellen Markt. Ein marktgerechter und professionell ermittelter Immobilienwert ist deshalb so wichtig, da ein zu hoher Preis potenzielle Interessenten verschrecken kann und ein zu niedriger Preis zu einem Verkauf unter Wert führt. Für die Immobilienbewertung müssen Sie sich mit diversen Faktoren auseinandersetzen.

    Denn der Wert einer Immobilie lässt sich nicht einfach anhand des Wertes des Gebäudes und Grundstückes bestimmen. Wobei Sie diese miteinberechnen müssen und sich daher mit der Berechnung des Wertes von Bauten und Grundstücken auskennen müssen. Sie müssen in der Lage sein, den Zustand Ihrer Immobilie professionell einzuschätzen und auch Mängel und deren Gewichtung zu erkennen. Doch bei dem Wert einer Immobilie spielen zusätzlich die Lage und besonders der aktuelle Markt eine große Rolle. Denn auch der Immobilienmarkt ist bestimmt von Angebot und Nachfrage. Daher müssen Sie die spezifische Berliner Immobilienmarktlage kennen, sich über Vergleichsobjekte und deren erzielten Preise informieren und auch die Fähigkeit haben, die Entwicklung dieses Marktes einzuschätzen. Das gilt auch im Hinblick auf die Lage und deren momentane Beliebtheit und Entwicklungsmöglichkeiten wie einen Verkehrsanschluss.

    Handelt es sich bei Ihrer Immobilie um eine vermietete Wohnung oder ein Zinshaus ist der Einbezug der Mieteinkünfte, Mietersicherheit, Leerstandsquote von großer Bedeutung. Denn für Interessenten ist hier besonders die Frage nach der Rentabilität wichtig. Miteinbezogen werden in die Immobilienbewertung müssen auch die lokalen Gegebenheiten wie die Mileuschutzgebiete und die Mietpreisbremse in Berlin. Schwierig bei der Bewertung der eigenen Immobilienbewertung ist der emotionale Wert, der für Sie eine Rolle spielt. Natürlich ist es durchaus von Vorteil, das Besondere an der Immobilie zu sehen und zu vermarkten. Dies darf aber nicht zu einer falschen Preiseinschätzung führen, bei der sie der Verkaufspreis am Ende enttäuscht.

    Das müssen Sie können

    Um Ihre Immobilie professionell und marktgerecht zu bewerten, müssen Sie daher über ein Wissen über den Wert von Bauten und Grundstücken verfügen. Zudem sollten Sie so umfassend wie möglich über den Berliner Immobilienmarkt und die einzelnen Lagen informiert sein. Auch über die lokalen und rechtlichen Gegebenheiten müssen Sie Bescheid wissen. Sie müssen über die Fähigkeit verfügen, die verschiedenen Faktoren miteinander zu verknüpfen, Trends einzuschätzen und sich nicht von Ihrem emotionalen Blick leiten zu lassen.

  • Die Vermarktung

    Haben Sie Ihre Immobilie alleine professionell und marktgerecht bewertet, geht es an die Vermarktung. Hier müssen Sie eine speziell auf Ihre Immobilie ausgerichtete Vermarktungsstrategie entwickeln. Diese muss zu Ihrem Objekttyp passen, denn jeder Immobilientyp hat andere Vorteile und eine andere Zielgruppe, die auf unterschiedliche Aspekte Wert legt. Diese Vorteile müssen Sie auf den Fotos hervorheben.

    Zudem sollten Sie sich über die verschiedenen Immobilienkanäle und deren Zielgruppe informieren. Hier müssen Sie wieder überlegen, wieviel Kapazitäten Sie haben und ob Sie es schaffen, mehrere Kanäle zu betreuen und auf Anfragen zu reagieren. Zudem müssen Sie das Know How haben, um ein aussagekräftiges Exposé zu erstellen, in dem Sie die Unterlagen attraktiv aufbereiten und die Stärken und Schwächen Ihres Objektes vorteilhaft und realistisch präsentiern. Besonders bei der Vermarktung spielen Kosten eine entscheidene Rolle: Wieviel Geld sind Sie bereit zu investieren, damit Ihr Objekt ideal in Szene gesetzt wird und eine große Reichweite hat? Was für Sie ohne Makler schwieriger ist ist die Offline-Vermarktung. Natürlich können Sie auch Zettel in der Nachbarschaft verteilen oder an schwarzen Brettern aufhängen, aber wahrscheinlich haben Sie noch keinen Kreis an potenziellen Interessenten.

    Das müssen Sie können

    Bei der Vermarktung müssen Sie die Zielgruppe, wichtigsten Aspekte, Stärken und Schwächen Ihres Objektes realistisch einschätzen können. Sie müssen ästethische Fotos und ein aussagekräftiges Exposé erstellen können und die Zeit haben, Ihre Immobilie auf mehreren Kanälen optimal anzuwerben.

  • Die Kontakte und Kunden

    Bei einem Immobilienverkauf ohne Makler sollten Sie über gute Kontakte verfügen. Wie bereits erwähnt verfügen Sie wahrscheinlich nicht über einen Kundenkreis und höchstwahrscheinlich auch nicht über den Kontakt zu internationalen Interessenten. Aber Sie sollten gute Experten kennen oder nach Empfehlungen im Bekanntenkreis fragen. Es ist von Vorteil, einen kompetenten Handwerker zu kennen und sehr wichtig, einen guten Notar beauftragen zu können. Hinsichtlich der Kunden sollten Sie beim Immobilienverkauf auch über eine gewinnbringende Kundenansprache verfügen. Seien Sie ehrlich und versprechen Sie nichts, was Sie nicht halten können oder was Enttäuschung hervorruft. Präsentieren Sie Fakten und halten Sie die Kunden nicht zulange hin. Andererseits sollten Sie sich aber auch nicht zu sehr auf einen Interessenten festlegen, solange der Immobilienverkauf noch nicht „in trockenen Tüchern“ ist.

    Das müssen Sie können

    Sie sollten beim Immobilienverkauf über die Fähigkeit des Networkens verfügen, sich umhören. Zudem sollten Sie professionell mit den Kunden sprechen.

  • Die Besichtigungen

    Haben Sie potenzielle Interessenten gefunden, können Sie mit den Besichtigungen anfangen. Auch diese müssen genau vorbereitet werden. Sie müssen planen, wen Sie einladen, wann Sie die Besichtigungen durchführen und wie Sie diese gestalten. Möchten Sie Gruppenbesichtigungen durchführen oder jeden Interessenten einzeln einladen? Wieviel Zeit benötigen Sie dann für die Besichtigungen? Zudem sollten Sie Ihre Immobilie präsentationsfähig machen. Während der Besichtigung stellt sich die Frage, ob Sie direkt Angebote einholen wollen oder sich die Finanzierungsbestätigungen zeigen lassen wollen.

    Zudem sollten Sie natürlich genaustens über Ihre Immobilie informiert sein und sich darüber im Klaren sein, über welche Mängel Sie informieren wollen. Haben Sie einen möglichen Käufer gefunden, sollten Sie sich überlegen, wie Sie nach der Besichtigung Rückmeldung geben.

    Das müssen Sie können

    Auch bei der Besichtigung müssen Sie über eine gute Organisationsfähigkeit sowie Zeit verfügen. Zudem sollten Sie ein ästhetisches Auge haben und in der Lage sein, den für Sie passenden Käufer auszuwählen. Sie müssen gut informiert sein und freundlich Rückmeldung geben.

  • Der Verkauf

    Haben Sie die Immobilie bewertet, vermarktet, die Besichtigungen durchgeführt und einen passenden Käufer gefunden, geht es an die Kaufverhandlungen und den Verkaufsabschluss. Hier müssen Sie eventuell noch verhandeln. Daher müssen Sie überlegen, inwiefern Sie verhandlungsbereit sind und welchen Verkaufspreis Sie erzielen wollen. Sie können auch überlegen, was an Einrichtung übergeben werden soll und was diese wert ist. Zudem sollten Sie die Mängel im Auge behalten. Schließlich geht es zum Notar. Dort müssen alle Vereinbarungen in juristische Form gebracht werden. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, was genau besprochen und auch versprochen wurde. Sie sollten sich überlegen, welche Mängel festgehalten werden, wann die Übergabe der Immobilie und die Zahlung erfolgt. Hier macht es Sinn, ein Übergabeprotokoll zu schreiben. Schlussendlich werden die Schlüssel übergeben

    Das müssen Sie können

    Beim Verkauf müssen sie über gute Verhandlungsfähigkeiten verfügen. Sie dürfen sich nicht „über den Tisch ziehen lassen“. Sie sollten über die juristischen Risiken im Kaufvertrag informiert sein und Ihre Ziele im Auge behalten.

Checkliste UNTERLAGEN

Im Folgenden finden Sie eine Checkliste mit allen Unterlagen, die Sie beim Immobilienverkauf benötigen und benötigen können.

  • Energieausweis
  • Grundbuchauszug (Grundschulden?)
  • Kaufverträge
  • Nachweis Nutzungs- und Wohnrechte
  • Bauvertrag
  • Abnahmebescheinigung bei Neubauten
  • Bauplan
  • Grundrisse
  • Wohnflächenberechnung
  • Bestätigung Vermessung
  • Berechnung Nutz-/Wohn- und unbebaute Raumfläche
  • Bebauungsplan
  • Lageplan
  • Betriebskostenaufstellung
  • Heizungs-, Wasser-, Grundsteuer- und Entsorgungsabrechnung
  • Renovierungs-, Sanierungsvermerke
  • Wartungsverträge
  • Wartungsnachweise
  • Bescheinigung Prüfung Schornstein/Heizung
  • Versicherungsurkunden
  • Garantieurkunden
  • Gebrauchsanleitung Geräte
  • Kopie Mietverträge
  • Nachweis Mieteinkünfte
  • Denkmalschutzbestimmungen
  • Erbpachtverträge

Schlüssel

KOSTEN beim Immobilienverkauf ohne Makler

Die meisten, die eine Immobilie ohne Makler verkaufen wollen tun dies aufgrund der Maklerprovision. Denn seit der Bestellerprinzip-Regelung muss derjenige den Makler bezahlen, der ihn beauftragt. Dies gilt allerdings in Berlin nicht beim Verkauf! Hier trägt der Käufer die Kosten für den Makler. Doch es gibt auch noch andere Gründe für einen Verkauf ohne Makler. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Kosten, die dabei für Sie anfallen.

Löschungsbewilligung – Möchten Sie vor dem Immobilienverkauf Ihre Grundschuld aus dem Grundbuch löschen, weil Sie Ihr aufgenommenes Darlehen zurückgezahlt haben, kann dies ebenfalls zu Kosten führen. Der Notar darf hier gemäß §34 Gerichts- und Notarkosten eine Gebühr in Höhe von 0,2% der Grundschuld für die Beglaubigung der von der Bank erstellten Urkunde verlangen. Dazu nimmt das Grundbuchamt ebenfalls 0,2% der Grundschuld an Kosten für die Löschung.

Wertgutachten – Wollen Sie den Verkehrswert Ihrer Immobilie professionell ermitteln lassen, können Sie ein Wertgutachten erstellen lassen. Ein Wertgutachten kosten bei einem Verkehrswert von 300.000 Euro ungefähr 1.730 Euro. Ein Immobilienmakler führt die Immobilienbewertung kostenlos durch.

Energieausweis – Ein Energieausweis ist beim Immobilienverkauf Pflicht. Ein Bedarfsausweis kostet mindestens 400 Euro, ein Verbrauchsausweis ist mit 70-100 Euro kostengünstiger aber auch weniger aussagekräftig.

Verkaufsanzeige auf einem Immobilienportal – Vermarkten Sie Ihre Immobilie auf einem Immobilienportal kostet eine Anzeige für zwei Wochen zwischen 50 und 130 Euro. Diese Aufgabe übernimmt ansonsten ein Immobilienmakler für Sie.

Notarkosten – Der Notar kosten ca. 1,5%-2% des beurkundeten Verkaufspreises.

Spekulationssteuer bei Wertsteigerung – Sind Sie als Privatperson noch keine 10 Jahre Besitzer Ihrer Immobilie und wohnen nicht selbst in der Immobilie, ist bei Wertzuwachs durch den Verkauf eine Speukulationssteuer fällig. Diese richtet sich nach der Differenz zwischen Anschaffungskosten und Verkaufserlös, der Höhe Ihres zu versteuernden Einkommens und nach Ihrem persönlichen Steuersatz. Bei Anschaffungskosten von 240.000 Euro, einem Verkaufserlös von 40.000 Euro und dem persönlichen Steuersatz von 40% kann die Spekulationssteuer 16.000 Euro betragen.

Vorfälligkeitsentschädigung – Zahlen Sie Ihr geliehenes Darlehen früher als geplant zurück kann eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig werden. Diese hängt von der jeweiligen Bank, der Art des Kredites und dessen Höhe ab. Ein Richtwert ist die Entschädigung in Höhe des Verlustes für die Bank aufgrund der vorzeitigen Zurückzahlung des Kredits.

Bei einem Immobilienverkauf können noch weitere Kosten anfallen, beispielweise für Renovierungen, die Sie vor dem Verkauf durchführen möchten oder für die Erstellung professioneller Fotos.

Immobilientypen – Immobilienverkauf Berlin

Natürlich unterscheidet sich der Immobilienverkauf auch je nach Immobilientyp. Bei einem Penthouse ist beim Zustand der Immobilie der Energiestandard und die Luxuriösität der Sanitäranlagen wichtiger als bei anderen Objekttypen. Bei einem Zinshaus spielt die Rentabilität in der Bewertung eine große Rolle und die Vermarktung erfolgt auf Grundlage vieler Fakten. Bei einer Eigentumswohnung hingegen spielt das Bauchgefühl eine präsentere Rolle, weshalb ansprechende Fotos ein entscheidender Vorteil sein können.

Je nach Immobilientyp unterscheidet sich auch die Zielgruppe und damit die passenden Vermarktungsstrategien. Anlageimmobilien werden häufig eher diskret als klassisch verkauft. Manche Interessenten sind eher online, andere offline auf der Suche. Diese Unterschiede müssen Sie während des gesamten Verkaufs im Blick haben.

Immobilienmarkt Berlin

Die Immobilienpreise in Berlin steigen seit Jahren. Laut Wohnmarktreport von BerlinHyp lag der mittlere Angebotspreis pro Quadratmeter für Eigentumswohnungen in den ersten drei Quartalen 2017 um 12,7% höher als in 2016. Dabei handelt es sich jedoch eher um einen Aufholeffekt als um eine Preisexplosion. Gründe für diesen ist der im Vergleich zum Zuwachs geringe  Wohnungsbau in der Hauptstadt: Pro Jahr ziehen ungefähr 50.000 Menschen nach Berlin, 2030 könnten 4 Millionen Menschen in der werdenden Immobilienhauptsadt Deutschlands leben. Auch trennte sich die Stadt viel von kommunalem Wohnbestand, wodurch günstiger Wohnraum verloren ging. Und der Zuwachs ist konstant: Berlin wird aufgrund seiner wirtschaftlichen Stärke, politischen Situation und Lebensqualität immer attraktiver und auch im Ausland als „sicherer Hafen“ gesehen.

Ausschlaggebend ist auf dem Berliner Immobilienmarkt die Lage. Wichtige Faktoren sind hier das soziale und kulturelle Umfeld, Verkehrsanbindungen (wie beispielsweise an den S-Bahn-Ring) und die Infrastruktur (Supermärkte, Ärzte etc.). Die Lage der Immobilie ist in Berlin auch deshalb sehr zu berücksichtigen, da durch den stetigen Zuwachs, besonders durch gutausgebildete junge Leute, immer neue Szeneviertel entstehen. In diesen steigt dann die Nachfrage und dadurch die Immobilien- und Mietpreise. Es kommt zu einer insgesamten Wertsteigerung des Objekts. Auch durch neue Anbindungen an das Verkehrsnetz werden bestimmte Orte attraktiver. Familien ziehen aus überlaufenden Gebieten wie dem Prenzlauer Berg in ruhigere Ecken wie Weißensee. Der stetige Wandel der Orte sorgt für ein Ausweichen aus den ehemaligen Trendgebieten in neue. Ein präsentes Beispiel ist hierbei der ehemalige Brennpunkt Neukölln: Von 2015 auf 2016 wurde dort ein Mietpreisanstieg um 17,1% verzeichnet (Hyp Wohnmarktreport). Und auch die Mieten in dem als neues Trendviertel eingeschätzte Wedding stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 5,7%.

In Berlin gibt es auch staatliche Regulierungen, die beim Immobilienverkauf zu beachten sind. Dazu gehören unter anderem die Regulierungsmaßnahmen der Stadt Berlin, um gegen die immer höheren Mieten vorzugehen. Eine Regulierung ist hierbei die Baulandentwicklung, die die Quote für mietpreis- und belegungsgebunden Wohnraum erhöht. Sind soziale und technische Infrastruktur eine Voraussetzung oder Folge eines Wohnungsbaus sind Investoren zur Kostenübernahme verpflichtet. Eine weitere wichtige Regulierung ist die Einführung von Mileuschutzgebieten in Berlin, in denen die Umwandlung von Wohnungen zu Eigentumswohnungen von der Stadt genehmigt werden muss und die Mietpreisbremse.

Diese Informationen sind für Sie beim Immobilienverkauf wichtig, da Sie in der Lage sein müssen, Ihre Immobilie nicht nur hinsichtlich des Zustandes und der Größe, sondern vor allem im aktuellen Markt zu bewerten und entsprechend zu vermarkten. Gerne informieren wir Sie umfassender über den Berliner Immobilienmarkt, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf: +49 30 80 93 29 83

Immomilienverkauf Berlin mit Makler

Beauftragen Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie in Berlin einen Makler, profitieren Sie von einem schnellen und reibungslosen Verkauf. Der Makler hat die Mittel zur Bewertung Ihrer Immobilie. Er  bewertet Ihre Immobilie kostenlos, umfassend und professionell. Der Makler ist in der Lage, Vermarktungs- und Verkaufsstrategien für Ihre Immobilie zu entwickeln. Er verfügt über das Know How, kann die Unterlagen nach Industry Standard aufbereiten und Ihre Immobilie auf mehreren Kanälen vermarkten. Zudem verfügt er über eine Kundenkartei mit potenziellen Käufern. Ein Makler kennt qualifizierte Experten und steht Ihnen während des gesamten Verkaufs als persönlicher und professioneller Partner zur Seite.

Zudem fallen für Sie beim Immobilienverkauf keine Kosten an, denn diese werden in Berlin vom Käufer übernommen.

030 40 633 050

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

info@ab-berlin-immobilien.de

Schreiben Sie unseren Immobilienexperten.

Unsere Immobilienagentur

Möchten Sie Ihre Immobilie in Berlin verkaufen sind wir Ihr Ansprechpartner. Wir sind auf den Berliner Immobilienmarkt spezialisiert und verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Immobilienbranche.

Gerne führen wir mit Ihnen gemeinsam den Verkauf durch. Wir organisieren den Verkauf von der Vorbereitung bis zum erfolgreichen Notartermin als professioneller Partner an Ihrer Seite.

Logo AB-Berlin-Immobilien

ERFAHRUNG UND MARKTKENNTNIS

Unsere Immobilienexperten verfügen über langjährige Erfahrung und kennen sich auf dem Immobilienmarkt sehr gut aus. Wir haben Einsicht in aktuelle Marktdaten und können daher Trends abschätzen. Unsere Immobilienagentur hat sich auf den Berliner Immobilienmarkt spezialisiert, einen Rundumblick und kennt die lokalen Gegebenheiten. So können wir Ihre Immobilie professionell, kostenlos und marktgerecht bewerten und den Höchstpreis für Sie erzielen.

KNOW HOW FÜR DEN ERFOLG

Wir verfügen über ein umfassendes Know How. Wir können Analysen und Unterlagen professionell erstellen und Ihnen verständlich darstellen. Wir vermarkten ihre Immobilie, sei es eine Eigentumswohnung, ein Mehrfamilienhaus oder ein Loft, mit passendem Vermarktungskonzept und Verkaufsstrategie ganz nach ihren Wünschen: online und offline, lokal und international, diskret oder klassich. Wir finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie über unsere internationale Kundenkartei oder durch Vermarktung auf den bekannten deutschen Immobilienportalen und unseren drei internationalen Webauftritten. Dabei zeigen wir Ihre Immobilie im besten Licht, mit einem Objektfotografen und einem Exposé in Deutsch, Französisch und Englisch.

KONTAKTE UND VERNETZUNG

Unser deutsch-französisches Team verfügt über ein weit verzweigtes Netzwerk an Experten in Berlin. Ob Anwalt, Notar, Architekt, Gutachter oder Handwerker – unsere Immobilienagentur hat für Sie bei jedem Schritt den passenden Kontakt – damit wir Ihnen einen schnellen, reibungslosen und erfolgreichen Verkauf ermöglichen können.

Unsere Leistungen für Sie

Seit 2012

Niels Schnatz et Jean Boudin - Immobilienagentur AB-Berlin-Immobilien

Jean Boudin & Niels Schnatz

Geschäftsführung

UNSER SERVICE-VERSTÄNDNIS

Wir verstehen unter Service, dass wir Ihnen bei jedem Schritt, und darüber hinaus, bei dem Verkauf Ihrer Immobilie ein professioneller Partner sind. Unser Handschlag gilt. Unsere Immobilienexperten beraten Sie, geben Empfehlungen und arbeiten mit Zahlen, Daten und Fakten. Wir organisieren und sichten alle verkaufsrelevanten Unterlagen, bewerten und vermarkten Ihre Immobilie. Unser Team bringt den Verkauf erfolgreich zum Abschluss.

LOKALE UND INTERNATIONALE KUNDENKARTEI

Als internationale Immobilienagentur mit deutsch-französchen Wdurzelen verfügen wir über eine lokale und internationale Kundenkartei. Wir informieren die Kunden regelmäßig über Newsletter und Mailings. Unsere Agentur praktiziert eine klare und verbindliche Ansprache. Bei dem Verkauf Ihrer Immobilie kennen unsere qualifizierten Experten die Zielgruppe für Ihr Objekt. Sei es Eigentumswohnung, Mehrfamilienhaus, Loft oder ein Penthouse. Wir führen eine gewissenhafte Filterung der Kaufinteressenten durch. Dazu gehört auch eine Bonitätsprüfung und ein Finanzierungscheck. Unser Team führt die Besichtigungen durch und findet den passenden Käufer für Ihre Immobilie in Berlin.

VERKAUF IHRER IMMOBILIE ZUM HÖCHSTPREIS

Mit Ihrer Zustimmung führen unsere Immobilienexperten gemeinsam mit Ihnen die Kaufverhandlungen durch. Alle relevanten Punkte im Kaufvertrag werden mit allen Parteien besprochen. Unsere Immobilienagentur übernimmt die Koordination mit dem Notariat und organisiert die Erstellung des Kaufvertragsentwurfs. Es erfolgt ein erfolgreicher Notartermin. Wir denken langfristig und sind auch nach Vertragsabschluss weiter für Sie da.

Verlauf – von der Beratung bis zum Verkauf

Wir möchten von Anfang an persönlich mit Ihnen sprechen. Wir informieren Sie gerne kostenlos über die wichtigsten Eckpunkte zum Verkauf Ihrer Immobilie, beantworten Ihre Fragen und hören uns Ihre Wünsche und Vorstellungen an. Kommen Sie doch einfach in unser Büro in Berlin Mitte in der Linienstraße 56 (3min vom Rosenthaler Platz entfernt) vorbei.

Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin unter: 030 40 633 050

Wir sichten diverse Unterlagen und beschäftigen uns mit Kriterien wie dem Immobilienzustand, der Lage und den Entwicklungsmöglichkeiten, um Ihre Immobilie umfassend und marktgerecht zu bewerten. Dazu muss man die lokalen Gegebenheiten gut kennen, da die Preise in Berlin je nach Stadtteil sehr variieren. Auch sind die Stadtteile in Berlin sehr unterschiedlich: Ruhesuchende zieht es mehr ins grüne Köpenick mit seinem Müggelsee, Familien aufgrund der vielen Bildungseinrichtungen nach Schönefeld, Studenten ins Szeneviertel Kreuzberg. Wir haben uns auf Berlin spezialisiert, kennen die Gegebenheiten und wissen diese in die Immobilienbewertung miteinzubeziehen.

Zudem erstellen wir eine SWOT-Analyse, in der wir Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken Ihrer Immobilie herausarbeiten. Sie profitieren von unserer Erfahrung in der Immobilienbranche, Einsicht in aktuelle Marktdaten und von unserer Spezialisierung auf Berlin, damit Sie den Höchstpreis erzielen.

Wir kennen die Zielgruppen und die passenden Vermarktungs- und Verkaufsstrategien für Ihre Immobilie. Unsere Immobilienexperten kennen die Besonderheiten für jeden Immobilientyp, sei es ein Penthouse oder ein Zinshaus. Wir stellen Ihre Immobilie ins beste Licht und bieten Ihnen einen professionellen Objektfotografen, die Erstellung eines Exposés in Deutsch, Französisch und Englisch und vermarkten Ihre Immobilie auf den bekannten deutschen Immobilienplattformen wie unseren drei internationalen Seiten. Sie entscheiden, ob Sie Ihre Immobilie diskret oder klassich vermarkten wollen. Wir finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie in Berlin.

Wir begleiten Sie bis zum erfolgreichen Abschluss und auch darüber hinaus. Wir führen auf Ihren Wunsch gemeinsam mit Ihnen die Kaufverhandlungen durch und organisieren die Erstellung eines Kaufvertragsentwurf. Durch unser weites Netzwerk finden wir den richtigen Notar und übernehmen die Koordination bis zum erfolgreichen Notartermin. Sie verkaufen Ihre Immobilie erfolgreich in Berlin.

Vermarktung

  • Gestaltung einer aussagekräftige & hochwertigen Verkaufsdokumentation (Exposé)
  • Bewerbung auf unserer Homepage in deutsch, französisch & englisch
  • Nutzung unserer internationalen Kundendatenbank (Bestandskunden & potentielle Käufer)
  • Newsletter & Mailings
  • Online-Präsenz auf den relevanten Immobilienportalen
  • Tägliche Pflege dieser Anzeigen

Instrumente

  • Professionelle Objektfotografie
  • Home-Staging-Beratung

Service

  • Entwicklung einer individuellen Verkaufsstrategie
  • Permanente Interessentenbearbeitung
  • Regelmäßige telefonische Updates über den Verkaufsstatus
  • Koordination & Durchführung von zielführenden Besichtigungen
  • Übernahme der Kommunikation der Verkaufsverhandlungen
  • Begleitung bis zur Beurkundung (Notartermin)
  • Sonstige Services (Vermittlung von Handwerkern, Notaren, Anwälten etc.)

Kostenlose, präzise, schnelle und diskrete Immobilienbewertung.

Wir stellen unsere Expertise zur Verfügung.

Erfolgreich abgeschlossene Verkäufe in 2018

Wohnzimmer 2
  • Fläche: 150m2
  • Preis: 620.000 €
  • Bezirk: Schöneberg
AB - big living room - OSN11
  • Fläche: 70m2
  • Preis: 260 000 €
  • Bezirk: Charlottenburg
  • Renovierungsbedürftig
Wohnzimmer
  • Fläche: 149 m2
  • Preis: 425 000 €
  • Bezirk: Waidsmannslust (Reinickendorf)

Referenzen

  • LAURA M. (AUS BERLIN)

Sehr freundliches Team. Wir konnten unsere Eigentumswohnung in Charlottenburg an eine französische Familie verkaufen. Von der Evaluierung der Immobilie bis zur Kaufabwicklung hat alles sehr gut funktioniert. Insbesondere der persönliche Kontakt und die schnelle Kommunikation waren für uns ein sehr wichtiger Faktor.

  • OSKAR K. (AUS STUTTGART)

Da wir nicht in Berlin leben und unsere Wohnung verkaufen wollten haben wir uns durch das Team von AB-Berlin-Immobilien in einem ersten Schritt telefonisch beraten lassen. 2 Monate später hat AB-Berlin-Immobilien für uns die Wohnung an ein Berliner Ehepaar verkaufen können. Unsere Preiserwartung wurde hier übertroffen. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit & können diese Agentur nur weiterempfehlen.

Kontakt

+49 30 40 633 050 – info@ab-berlin-immobilien.de

Niels Schnatz et Jean Boudin - Immobilienagentur AB-Berlin-Immobilien

Jean Boudin & Niels Schnatz

Geschäftsführung

Bei Fragen bezüglich des Verkaufs Ihrer Immobilie in Berlin stehen wir Ihnen als professioneller Partner gerne zur Verfügung. Unser internationales Team an Immobilienexperten freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. (Pflichtfeld)

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Wertermittlung.

AB-Berlin-Immobilien – Ihr Immobilienpartner in Berlin.