• Ermittlen Sie den Wert Ihrer Immobilie. Kostenlos und unverbindlich: hier.
Your search results

Immobilienmarktbericht Berlin 2020

Zahlen, Daten und Trends

Erhalten Sie eine professionelle und kostenlose Wertermittlung.

+49 30 40 633 050

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

info@ab-berlin-immobilien.de

Schreiben Sie unseren Immobilienexperten.

Willkommen in den 20ern!

Berlin pulsiert und versprüht den typischen Hauptstadtcharme. Hier passiert Politik, Kunst, Kultur, Kulinarik und Wirtschaft. Der Immobilienmarkt wird in Berlin im Jahr 2020 vor allem durch zwei Faktoren beeinflusst: Der eigenen steigenden Preisdynamik und den staatlichen Regulierungen. Durch den steten Zuwachs, der auf die hohe Lebensqualität, die starke Wirtschaft und die politische Situation zurückzuführen ist, wird die Nachfrage nach Wohnungen immer größer. Das Angebot und der Neubau können dieser Nachfrage momentan nicht standhalten. Dieses Verhältnis sorgte zusammen mit den niedrigen Zinsen in den vergangenen Jahren für immer höhere Preise auf dem Immobilienmarkt. Eine Antwort der Politik waren darauf unter anderem die Mietpreisbremse oder die Milieuschutzgebiete. Ab 2020 gilt zudem der Mietendeckel, der jedoch noch auf seine juristische Gültigkeit überprüft wird. Informieren Sie sich hier über den Mietendeckel in Berlin. Die Bekanntgabe der politischen Rahmenbedingung sorgte zunächst für Verunsicherung auf dem Wohnungsmarkt. Doch auch mit gedeckelten Mieten bleibt Berlin eine Stadt, die für Eigennutzer*innen wie Investor*innen interessant ist und immer neue Möglichkeiten bietet.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein spannendes und erfolgreiches 2020!

Immobilienpreise Berlin 2020

Durchschnittliche Immobilienpreise in 2019

 

Quelle: LBS Preisspiegel 2019, ntv, Immowelt

0
Verkaufspreis Eigentumswohnung (Bestand) (in €/m2)
0
Baugrundstücke für Eigenheime (in €/m2)
0
Verkaufspreis Eigenheim (Bestand)
0
Angebotsmiete Wohnung (Bestand) (60-80m2) (in €/m2)
0
Angebotsmiete Eigenheim (150-180m2) (in €/m2)

In Berlin gibt es Stand 2018 1 949 252 Wohnungen. Laut des Statistikamtes Berlin-Brandeburg beträgt die durchschnittliche Haushaltsgröße in Berlin 1,8 Personen, im Durchschnitt leben die Einwohner*innen Berlins auf 39,2 Quadratmetern. Aufgrund des hohen Zuzugs in den vergangenen Jahren, bei dem die Nachfrage das Angebot an Wohnimmobilien überstieg, entwickelten sich die Immobilienpreise nach oben. Mittlerweile flacht der Zuzug nach Berlin ab, 2016 zogen noch 55.000 Menschen in die Hauptstadt, 2018 waren es 31.000. Insgesamt wurden 2019 weniger Immobilien verkauft. Die Anzahl der Verkäufe beim Wohn- und Teileigentum sank 2019 um 3% auf 21.176. Der Umsatz im selben Sektor stieg jedoch um 4% auf 6.549 Millionen Euro. In Berlin stiegen die Verkäufe von bebauten Grundstücken um 1% auf 4.166, darunter 2.856 Ein- und Zweifamilienhäuser (+8%) und 887 Wohn- und Geschäftshäuser, davon 476 Mietwohnhäuser (-15%). 2019 wurden zudem 16.806 Eigentumswohnungen verkauft, 5% weniger als im Vorjahr. Alles in allem gab es 26.523 (-3%) Verkäufe in Berlin bei einem Rekordumsatz von 21.461,5 Mio. Euro (+13%) (ZIA Frühjahrsgutachten; Gutachterausschuss für Grundstückswerte Berlin). Die Verkaufspreise für Eigentumswohnungen (60-80 Quadratmeter, gute Ausstattung, alle Baujahre) sind in allen deutschen A-Städten 2019 weiter gestiegen und die Preissteigerungen liegen bei um die 10% (Frühjahrsgutachten ZIA). In Berlin liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen im Bestand bei 3.850 Euro pro Quadratmeter (LBS Preisspiegel). Damit steigen die Kaufpreise für Eigentumswohnungen stärker als die Neuvertragsmieten, ein Grund dafür sind die niedrigen Zinsen. Die Neuvertragsmieten sind in Deutschland um 3,5% gestiegen. Insgesamt steigen die Mietpreise nicht mehr so stark an wie in den vergangenen Jahren. Das gilt vor allem für den Geschosswohnungsbau, bei dem sich die Preise stabiliseren (Gutachterausschuss für Grundstückswerte). Die Angebotsmiete für Wohnungen mit 60-80 Quadratmetern (Bestand) liegt in Berlin bei circa 9,91 Euro pro Quadratmeter (ntv), deutschlandweit bei 8,13 Euro pro Quadratmeter. Der maximale Mietpreis für eine Wohnimmobilie (Erstbezug) könnte 2020 bei 22 Euro pro Quadratmeter liegen, das wären 2,3% mehr als im Vorjahr (Prognose Immobilienmarktbericht DZ HYP).

Neubau Berlin 2020

Der Wohnungsneubau steigt in Berlin an, es gibt laut des Frühjahrsgutachten des ZIA sogar einen Bauüberhang. Sprich: Es werden mehr Baugenehmigungen erteilt als Immobilien fertiggestellt werden können. Deshalb könnte 2020 das Angebot sogar stärker steigen als die Nachfrage, eine Neuheit in Berlin. 2019 gab es in Berlin 1.181 Verkäufe von unbebauten Grundstücken, ein Minus von 15% zum Vorjahr. 667 Verkäufe fielen auf den individuellen Wohnungsbau (-10%), 152 Verkäufe auf den Geschosswohnungsbau (-18%), es wurden 57 Gewerbeflächen (-42%) in 2019 verkauft (Gutachterausschuss für Grundstückswerte Berlin). Besonders viel gebaut wird 2020 in Berlin-Mitte und in Charlottenburg, sowie in Pankow. BUWOG baut 231 Eigentumswohnungen in der Heidestraße, am Savignyplatz entstehen 43 neue Eigentumswohnungen durch eine Kernsanierung, in Pankow ist das Projekt „Immergrün Berlin-Pankow“ mitsamt 132 Eigentumswohnungen geplant, welches Holzelemente und Begrünung in seinem Konzept hat und so dem green-urban Trend folgt.

Gewerbeimmobilien Berlin 2020

Büro- und Handelsimmobilien sind in Berlin sehr gefragt. Der Bedarf kann bei der hohen Nachfrage kaum gedeckt werden. Das Frühjahrsgutachten des Rats der Immobilienweisen ergibt, dass der Büroleerstand in Berlin bei circa 1,3% und damit unter der gesunden Angebotsreserve liegt. Die Nachfrage gilt vor allem dem Bürosegment, aber auch der Hotel- und Logistikbereich sind betroffen (ZIA). Die hohe Nachfrage bei geringem Angebot sorgt für steigende Preise. Besonders Büro- und Geschäftshäuser sowie gewerbliche nutzbare Grundstücke im innerstädtischen Bereich erzielen immer höhere Preise. Büroimmobilien könnten 2020 eine Spitzenmiete von 38,1 Euro pro Quadratmeter erreichen (+3%), Handelsimmobilien 310 Euro pro Quadratmeter (Immobilienmarktbericht DZ HYP). Der Einzelhandelsumsatz ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,7% gestiegen. Das sinkende Angebot spiegelt sich auch in den Verkäufen wider: 2019 wurden 378 Wohn- und Geschäftshäuser verkauft (-11%) und 9% weniger Büro- und Geschäftshäuser einschließlich Einzelhandelsobjekte. Im Jahr 2019 wurden im Wohnungs- und Teileigentumssektor 612 Gewerbeimmobilien verkauft (+3%) (Gutachterausschuss für Grundstückswerte Berlin). Außerdem wurde im Jahr 2019 das höchste je dokumentierte Investitionsvolumen in Deutschland mit Wirtschaftsimmobilien erreicht. Dabei handelt es sich um ein Investitionsvolumen von 72,6 Milliarden Euro, ein Plus von 19% im Vergleich zu 2018.

Immobilienpreise nach Berlins Stadtteilen

Wohnungsmietpreise 2019

monatliche Nettokaltmiete bei Neuverträgen in pro m2

Vorzugswohnlage Standardwohnlage
Charlottenburg-Wilmersdorf 13,25 11,00
Mitte 13,25 10,50
Friedrichshain-Kreuzberg 12,00 10,00
Tempelhof-Schöneberg 11,75 9,75
Pankow 11,50 10,00
Steglitz-Zehlendorf 11,25 9,50
Treptow-Köpenick 10,50 9,50
Reinickendorf 10,25 9,25
Neukölln 10,25 8,50
Spandau 9,75 8,50
Marzahn-Hellersdorf 9,50 8,50
Lichtenberg 9,25 9,25

Quelle: C. Schlippes / bm infografik

Bei den Angebotsmieten in Berlin liegt Charlottenburg-Wilmersdorf auf Platz 1, gefolgt von Berlin-Mitte und FriedrichshainKreuzberg. Mit 50% am meisten gestiegen sind die Nachfragen nach Immobilien in Mitte, Prenzlauer Berg und Kreuzberg. Mitte und das sogenannte „Xhain“ sind zudem die Bezirke in Berlin, in denen die Wohnungen die vorgegebenen Mietpreise der Mietentabelle (Mietendeckel) am weitesten überschreiten. Die Mietentabelle finden Sie hier. Marzahn-Hellersdorf bietet hingegen die mit am niedrigsten Quadratmeterpreise und die kleinste Differenz zu den Zahlen aus der Mietentabelle. Ein kommender Stadtteil ist zudem Pankow. Besonders der Florakiez entwickelt sich zum neuen Prenzlauer Berg und wird voraussichtlich eine deutliche Steigerung erleben, wenn der Flughafen Tegel geschlossen und der BER eröffnet wird und es keinen Fluglärm mehr gibt (Berliner Morgenpost).

Politische Veränderungen 2020 – Auswirkungen auf den Berliner Immobilienmarkt

Das Immobilienjahr 2020 wird zu großen Teilen durch die politische Situation beeinflusst. Auf der einen Seite sorgt die politische Lage in Deutschland und die politische Lage im Ausland, die in England durch den Brexit oder in Amerika durch den Handelskrieg bestimmt ist, für hohen Zuwachs und Interesse vor allem durch ausländische Investor*innen. Auf der anderen Seite stehen politische Maßnahmen wie die Milieuschutzgebiete, von denen es mittlerweile um die 60 Stück in Berlin gibt. Informieren Sie sich hier über Milieuschutzgebiete in Berlin. Außerdem werden die Mieten, sollte der Mietendeckel juristisch wirksam sein, im Jahr 2020 gedeckelt. Über Ausnahmen können Sie sich hier informieren. Dies sorgt für niedrigere Preissteigerungen in Berlin und vor allem bei ausländischen Investor*innen für Fragen. Doch Berlin wird vor allem durch sein Lebensgefühl und die Wirtschaft geliebt und geschätzt und wird daher weiter auf dem Radar von Anleger*innen stehen. Ein weiterer Punkt ist das Klimapaket der Bundesregierung mitsamt seiner CO2 Steuer, die die Kosten für Heizöl und Benzin heben wird. Eigentümer*innen und Mieter*innen sollen daher durch sinkende Stromkosten, ein höheres Wohngeld und eine begrenzte Umlagefähigkeit der CO2-Bepreisung entlastet werden. Zudem möchte die Bundesregierung klimafreundliches Bauen und Sanieren fördern. Ab 2026 dürfen zudem keine reinen Ölheizungen mehr eingebaut werden. Über die genauen Regelungen können Sie sich hier informieren. 

Gerne informieren wir Sie über die politischen Rahmenbedingungen in Berlin!

Wirtschaftliches Wachstum 2020 in Berlin

Berlins Wirtschaft ist weiterhin vielseitig und vielversprechend. Seit dem 6. Jahr in Folge liegt die Hauptstadt bezogen auf das Wirtschaftswachstum über dem bundesweiten Durchschnitt. Die Wirtschaft wächst und die Löhne steigen. Das liegt unter anderem an der Start-up Quantität und Qualität, für die Berlin bekannt ist. Zudem verfügt Berlin über die höchste Zuwachsrate an Arbeitsplätzen. Neue Plätze werden zudem durch die Siemensstadt 2.0 und den neuen Tesla Standort in Brandenburg entstehen. In Grünheide sollen zukünftig pro Jahr 500.000 Elektrofahrzeuge produziert werden. Berlin legt 2020 besonderen Wert auf eine innovative und ökologische Industrie.

Trends für den Berliner Immobilienmarkt 2020

In der Hauptstadt lebt der Trend des Coworkings immer weiter auf. Das Konzept meint die gemeinschaftliche Nutzung eines Arbeitsplatzes und wird in Städten wie New York oder London gelebt. Zudem zeichnet sich der Trend zum möblierten Wohnen in Berlin auf. Dies unterstreicht erneut die Internationalität der Metropole Berlin, die Menschen aus der ganzen Welt anzieht. Und wie das so ist: Viele kommen und bleiben für immer.

Wir sind Ihnen beim Kauf oder Verkauf Ihrer Immobilie gerne ein persönlicher und professioneller Partner!

100% kostenfreie Wertermittlung

Persönliche, qualifizierte Verkaufsbetreuung

Professioneller Partner mit langjähriger Erfahrung

Unsere Leistungen für Sie

AB_Berlin_Immobilien-min

Niels Schnatz

Geschäftsführung

AB Real Estate GmbH

UNSER SERVICE-VERSTÄNDNIS

Wir verstehen unter Service, dass wir Ihnen bei jedem Schritt, und darüber hinaus, bei dem Verkauf Ihrer Immobilie ein professioneller Partner sind. Unser Handschlag gilt. Unsere Immobilienexperten beraten Sie, geben Empfehlungen und arbeiten mit Zahlen, Daten und Fakten. Wir organisieren und sichten alle verkaufsrelevanten Unterlagen, bewerten und vermarkten Ihre Immobilie. Unser Team bringt den Verkauf erfolgreich zum Abschluss.

LOKALE UND INTERNATIONALE KUNDENKARTEI

Als internationale Immobilienagentur mit deutsch-französchen Wdurzelen verfügen wir über eine lokale und internationale Kundenkartei. Wir informieren die Kunden regelmäßig über Newsletter und Mailings. Unsere Agentur praktiziert eine klare und verbindliche Ansprache. Bei dem Verkauf Ihrer Immobilie kennen unsere qualifizierten Experten die Zielgruppe für Ihr Objekt. Sei es Eigentumswohnung, Mehrfamilienhaus, Loft oder ein Penthouse. Wir führen eine gewissenhafte Filterung der Kaufinteressenten durch. Dazu gehört auch eine Bonitätsprüfung und ein Finanzierungscheck. Unser Team führt die Besichtigungen durch und findet den passenden Käufer für Ihre Immobilie in Berlin.

VERKAUF IHRER IMMOBILIE ZUM HÖCHSTPREIS

Mit Ihrer Zustimmung führen unsere Immobilienexperten gemeinsam mit Ihnen die Kaufverhandlungen durch. Alle relevanten Punkte im Kaufvertrag werden mit allen Parteien besprochen. Unsere Immobilienagentur übernimmt die Koordination mit dem Notariat und organisiert die Erstellung des Kaufvertragsentwurfs. Es erfolgt ein erfolgreicher Notartermin. Wir denken langfristig und sind auch nach Vertragsabschluss weiter für Sie da.

Vermarktung

  • Gestaltung einer aussagekräftige & hochwertigen Verkaufsdokumentation (Exposé)
  • Bewerbung auf unserer Homepage in deutsch, französisch & englisch
  • Nutzung unserer internationalen Kundendatenbank (Bestandskunden & potentielle Käufer)
  • Newsletter & Mailings
  • Online-Präsenz auf den relevanten Immobilienportalen
  • Tägliche Pflege dieser Anzeigen

Instrumente

  • Professionelle Objektfotografie
  • Home-Staging-Beratung
  • Einsatz von innovativer Drohnentechnologie zur Vermarktung von Mehrfamimilienhäusern
  • Auf Wunsch erfolgte eine diskrete Vermarktung

Service

  • Entwicklung einer individuellen Verkaufsstrategie
  • Permanente Interessentenbearbeitung
  • Regelmäßige telefonische Updates über den Verkaufsstatus
  • Koordination & Durchführung von zielführenden Besichtigungen
  • Übernahme der Kommunikation der Verkaufsverhandlungen
  • Begleitung bis zur Beurkundung (Notartermin)
  • Sonstige Services (Vermittlung von Handwerkern, Notaren, Anwälten etc.)

ERFAHRUNG UND MARKTKENNTNIS

Unsere Immobilienexperten verfügen über langjährige Erfahrung und kennen sich auf dem Immobilienmarkt sehr gut aus. Wir haben Einsicht in aktuelle Marktdaten und können daher Trends abschätzen. Unsere Immobilienagentur hat sich auf den Berliner Immobilienmarkt spezialisiert, einen Rundumblick und kennt die lokalen Gegebenheiten. So können wir Ihre Immobilie professionell, kostenlos und marktgerecht bewerten und den Höchstpreis für Sie erzielen.

KNOW HOW FÜR DEN ERFOLG

Wir verfügen über ein umfassendes Know How. Wir können Analysen und Unterlagen professionell erstellen und Ihnen verständlich darstellen. Wir vermarkten ihre Immobilie, sei es eine Eigentumswohnung, ein Mehrfamilienhaus oder ein Loft, mit passendem Vermarktungskonzept und Verkaufsstrategie ganz nach ihren Wünschen: online und offline, lokal und international, diskret oder klassich. Wir finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie über unsere internationale Kundenkartei oder durch Vermarktung auf den bekannten deutschen Immobilienportalen und unseren drei internationalen Webauftritten. Dabei zeigen wir Ihre Immobilie im besten Licht, mit einem Objektfotografen und einem Exposé in Deutsch, Französisch und Englisch.

Bei allem setzen wir auf persönliche Gespräche mit Ihnen und den Interessenten.

KONTAKTE UND VERNETZUNG

Unser deutsch-französisches Team verfügt über ein weit verzweigtes Netzwerk an Experten in Berlin. Ob Anwalt, Notar, Architekt, Gutachter oder Handwerker – unsere Immobilienagentur hat für Sie bei jedem Schritt den passenden Kontakt – damit wir Ihnen einen schnellen, reibungslosen und erfolgreichen Verkauf ermöglichen können.

+49 30 40 633 050

Kurzer Austausch, schnelle Antworten.

info@ab-berlin-immobilien.de

Unsere Experten in Berlin sind für Sie da.

Ob Haus, Wohnung oder Grundstück – wir verkaufen Ihre Immobilie zum Höchstpreis!

Erfolgreich abgeschlossene Verkäufe in 2019

verkauf-6-AB
  • Fläche: 58m2
  • Preis: 310.000 €
  • Bezirk: Kollwitzkiez (Prenzlauer Berg)
AB - big living room - OSN11
  • Fläche: 70m2
  • Preis: 260.000 €
  • Bezirk: Charlottenburg
  • Renovierungsbedürftig
verkauf-1-AB
  • Fläche: 79m2
  • Preis: 339.000 €
  • Bezirk: Wedding
Wohnzimmer 2
  • Fläche: 150m2
  • Preis: 620.000 €
  • Bezirk: Schöneberg
verkauf-2-AB
  • Fläche: 176m2
  • Preis: 730.000 €
  • Bezirk: Schöneberg
verkauf-3-AB
  • Fläche: 73m2
  • Preis: 450.000 €
  • Bezirk: Kreuzberg

Referenzen

  • LAURA M. (AUS BERLIN)

Sehr freundliches Team. Wir konnten unsere Eigentumswohnung in Charlottenburg an eine französische Familie verkaufen. Von der Evaluierung der Immobilie bis zur Kaufabwicklung hat alles sehr gut funktioniert. Insbesondere der persönliche Kontakt und die schnelle Kommunikation waren für uns ein sehr wichtiger Faktor.

  • OSKAR K. (AUS STUTTGART)

Da wir nicht in Berlin leben und unsere Wohnung verkaufen wollten haben wir uns durch das Team von AB-Berlin-Immobilien in einem ersten Schritt telefonisch beraten lassen. 2 Monate später hat AB-Berlin-Immobilien für uns die Wohnung an ein Berliner Ehepaar verkaufen können. Unsere Preiserwartung wurde hier übertroffen. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit & können diese Agentur nur weiterempfehlen.

Kontakt

+49 30 40 633 050 – info@ab-berlin-immobilien.de

Lychener Straße 2, 10437 Berlin

Niels Schnatz

Geschäftsführung

Bei Fragen bezüglich des Verkaufs Ihrer Immobilie in Berlin stehen wir Ihnen als professioneller Partner gerne zur Verfügung. Unser internationales Team an Immobilienexperten freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Wertermittlung.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. (Pflichtfeld)

AB Berlin Immobilien – Ihr Immobilienmakler in Berlin für 2020.